Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Fachangestellter Medien- und Informationsdienste, Information und Dokumentation, look at (https://de.wikipedia.org/wiki/Fachangestellter_für_Medien-_und_Informationsdienste)Fachangestellter Medien- und Informationsdienste, Information und Dokumentation, look at (https://de.wikipedia.org/wiki/Fachangestellter_für_Medien-_und_Informationsdienste)

Unterrichtsbeginn Berufsschule Calw!

Veröffentlicht am 02.10.2017

Nächste Woche, Montag, ist es soweit!

Mein erster Block-Unterricht beginnt am 09.10.2017 in der Hermann-Gundert-Schule /Calw,

Berufsschule Medien- und Informationsdienste

Ich freue mich auf den Unterricht, so kann ich auch auf diesem Weg mein FaMI-IuD Fachwissen und mein Allgemeinwissen erweitern!

Ich habe mich in den letzten Wochen in die Materie eingelesen um mir den Einstieg in die Berufsschulfächer zu erleichtern.

Hier einen kurzen Überblick:

 Also erst mal generell gibt es die Fächer: Rechnungswesen, Fachkunde, Datenverarbeitung, Gemeinschaftskunde, Deutsch, Englisch, BWL und Textverarbeitung.

Rechnungswesen behandelt Buchführung im klassischen Sinne mit all ihren Aspekten;

Fachkunde ist das wichtigste Fach und behandelt alle FAMI-Fachbereiche. Egal in welchem Fachbereich Sie Ihre Ausbildung machen, es müssen die Inhalte aller Fachbereiche gelernt werden und die Klassen sind nicht nach Fachbereich getrennt. Im ersten Ausbildungsjahr geht es hauptsächlich um die Grundlagen, also welche Fachbereiche es gibt, wo diese benötigt werden, grundlegenden Aufgaben, diverse Arten von Medien usw. ebenfalls Teil des ersten Ausbildungsjahres ist eine Präsentation mit einem Fachbezogenen Thema.

Datenverarbeitung ist ein zweigeteiltes Fach mit zwei unterschiedlichen Lehrkräften, ein Teil gehört zu Fachkunde, ist sozusagen der praktische Teil und besteht hauptsächlich aus diversen Rechercheaufgaben auf Fachseiten im Internet. Der zweite Teil besteht im ersten Ausbildungsjahr hauptsächlich aus PowerPoint und der Erstellung der Präsentation.

Gemeinschaftskunde ist denke ich klar, also hauptsächlich geschichtliches und soziales.

Deutsch: Hier gab es eine Änderung des Lehrplans. Während ich noch Epochen wie Barock usw. lernen musste, werden zukünftige Klassen eher klassischen Deutschunterricht bekommen.

Englisch: Einfachstes Berufsschulenglisch der Unterricht findet komplett auf englisch statt. Die Englischnote wird nicht gewertet.

BWL: Hauptsächlich Verträge.

Textverarbeitung: Lernen des 10-Finger-Systems.

Die Zwischenprüfung behandelt nur die Fächer Fachkunde und BWL.

Text und Information von einem FaMI in Ausbildung  aus Ludwigshafen, Danke!

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?